Ret Marut an der Ruhr – B.Traven-Abende am 27.6. Dortmund und 28.6. Witten

Das Ruhrgebiet darf sich auf zwei interessante B.Traven-Abende freuen:

Am Donnerstag, den 27. Juni wird Ralf G. Landmesser, aktueller Vorsitzender der Internationalen B. Traven Gesellschaft [IBTG] ab 19 Uhr im Café des Langen August in DORTMUND in der Reihe BT50 den Autor B. Traven vorstellen und aus seinen Texten lesen. Der Schwerpunkt wird auf dem Antifaschisten B.Traven liegen, der vor genau 100 Jahren steckbrieflich gesucht, auf der Flucht vor den Leuten war, die den Roten Läufer zum Nazifaschismus ausrollten. Langer August: Lesung zum 50. Todestag B. Travens mit Ralf G. Landmesser Am Freitag, den 28. Juni wird Ralf G. Landmesser in der Gustav-Landauer-Bibliothek (Trotz Allem) in WITTEN ab 18 Uhr den Revolutionär Ret Marut (später B. Traven) in Text und Bild vorstellen und über seine Rolle in der Münchner Räterepublik und seinem Verhältnis zum am 2. Mai 1919 dort ermordeten Gustav Landauer vor 100 Jahren sprechen. Entsprechend wird aus dem ZIEGELBRENNER gelesen und in einer hoffentlich erfolgenden Debatte erörtert, wie die Ereignisse tatsächlich waren, welche Folgen sie hatten und welche Lehren heute daraus gezogen werden können und müssen. BT50 – ¡Viva el muerto! – Zum 50. Todestag von B. Traven

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.